Stefan Riehmer

Emotionale Hochzeitsfotografie

Professionelle Fotoretusche im Überblick

Wie emotionale Fotos bei mir entstehen ist ein teils aufwendiger Prozess. Und der beginnt mit einem einzigen Bild aus der Kamera und endet mit dem bearbeiteten fertigen Werk.

Um einen Blick hinter die Kulissen zu geben, habe ich Dir einen Querschnitt über meine professionell retuschierten Werke herausgesucht und online gestellt. Viel Spaß beim Stöbern.

Learnings über die Profilseite eines Fotografen

Auf der Profilseite eines Fotografens will man doch wissen, wer hinter dem ganzen Verein steht und erwartet ein stilvolles, ansprechendes Foto.

Da ich in meiner Freizeit oft mit Kindern unterwegs bin und die Auswahl an coolen Papa-Kind-Fotos bei mir riesig ist, hatte ich anfangs auf meiner Profilseite mehrere süße Familienfotos.

Wie bitte?! Was sollen auf einer Profilseite eines Hochzeitsfotografen Fotos von einem stolzen Papa mit einem Kind auf dem Arm? Vielleicht das Herz von Familien (die schon geheiratet haben) erobern?! Nach eine Umfrage unter guten Freunden war mir klar: Meine Zielgruppe möchte tolle Hochzeitsfotos und deswegen ein Foto von mir in Aktion haben. Eins mit Kamera am Arm.

Spontan ist gut, also habe ich an einem eisigen Wintertag einen Wanderer geschnappt (tausend Dank Unbekannter) und von ihm ein paar ganz tolle Fotos von mir mit einer Kamera bekommen.
Wichtig! Die Profilfotos habe ich anschließend selbst bearbeitet, um den einheitlichen Bildstil über die ganze Seite zu wahren.

Und hier geht's übrigens zur Über mich-Profilseite, um die es gerade geht.

Webseite mit Koken

Aushängeschild Webseite. Wie habe ich meine Webseite umgesetzt.

Im Freundeskreis sind wordpress und koken der Renner - und alle haben Ihre Webseiten selbst installiert. Der Zeitfresser war, dass ich das auch können wollte. Also entschied ich mich für koken, da man hier bequem aus Lightroom heraus Bilder auf die Webseite transferieren kann und ein kleines CMS mit tollen Design-Vorlagen für die Webseite mit dran hängt.

Für < 5 EUR/Monat konnte ich mit den super Angeboten von alfahosting.de </werbung> einen Server und die Domain stefanriehmer.de sicherstellen.

Für die koken-Installation legt man eine leere Datenbank an, kopiert eine index.php auf den Server und ruft dann einfach stefanriehmer.de auf, um den Installationsschritten zu folgen. Hast Du Fragen dazu - her damit!

Das Lightroom Plugin zum Koken-Fotoupload kann direkt aus Lightroom konfiguriert werden. Und schon kann man Alben in Richtung der eignen Webseite verschieben.

Für den Anfang hatte ich ein Portfolio-Album aus Lightroom hochgeladen und es mit einem möglichst breiten Spektrum an Fotos bestückt und es auf der Startseite mit einem knackigen Begrüßungstext angezeigt - fertig!

PS: Wer Lightroom mag wird sich in der Verwaltung von Koken (siehe Screenshot) gleich sehr wohl fühlen.

Let's do it!

Mein guter Vorsatz für 2018:

In diesem Jahr werde ich offiziell Fotograf!

Es ist noch einiges an Vorbereitung notwendig. Und auf diese Reise möchte ich Euch mitnehmen!

In dieser "Behind the scenes" Abteilung möchte ich Dich auf meinem Weg zum "Fotografen" up-to-date halten. "Behind the scenes", weil es weniger mit Fotoshootings oder Hochzeiten zu tun hat, sondern mehr mit dem ganzen Drumherum, was ein Fotograf so stemmen muss. Fotografen oder Dich - als jemanden, der seine Leidenschaft zum Beruf machen möchte - möchte ich hier abholen. Und ich garantiere: Es wird bestimmt sehr spannend, denn die vielen Dinge wie: "Mein Logo", "Meine Webseite", "Meine Zielkunden", "Mein Portofolio", ... und noch abgefahrener: "Sozial sein!" gilt es zu meistern. Da man hier vieeeel, viel erzählen kann, darfst Du dich auf ganz viele Beiträge zum Thema freuen. Alles zu seiner Zeit.

Let's do it!